»Unsere Hunde →

 

Wir trauern um Tiffy

 

 

Meine süße, geliebte Tiffy!
 
Jetzt bist du schon 4 Tage nicht mehr bei mir und ich vermisse Dich so sehr!
 
Du fehlst mir morgens beim Aufstehen und abends beim Einschlafen und jede Minute dazwischen! Morgens ist es besonders schlimm - ich sitze und weine, weil ich so sehr an Dich denken muss! Deine Rudelkammeradinnen versuchen mich zu trösten und es gelingt Ihnen doch nicht - Du fehlst!
 
Ich hatte und habe sicher alle meine Hunde lieb, aber Tiffy war meinem Herzen vom ersten Augenblick, als ich sie gesehen habe, ganz besonders nah.
12  Jahre sind eine lange Zeit und trotzdem viel zu kurz. Mir fallen so viele liebenswerte Eigenheiten ein, die Tiffy ausgemacht und sie zu etwas ganz Besonderem gemacht haben, so viele, dass ich sie kaum alle aufzählen kann....Unser größter Schmusehund! Ich würde mir wünschen, dass sie noch einmal ganz fest in meinem Arm liegt, so wie fast jeden Abend beim Einschlafen. Ich möchte noch einmal ihr typisches Grinsen sehen, ihr Gebrummel hören, wenn sie mir ein "tolles Geschenk" bringt, möchte das Wedeln ihrer Rute sehen, wenn ich nur von weitem leise ihren Namen sage. Ich möchte sie um die Ecke flitzen sehen, wenn jemand einen Yoghurtbecher auskratzt und noch einmal mit ihr "ich fang Dich" spielen...Immer geduldig, immer fröhlich, ganz unauffällig und unkompliziert, eine super gute Mutter, ein totaler Kinderhund und eine treue Seele - meine Freundin!
 
Ich habe sie bei der Tierärztin abgegeben zur Zahnreinigung - Zahnfleisch und Zunge waren ganz entzündet, dass sie schon ein paar Tage seltsam gekaut hat, ist mir aufgefallen, habe das aber auf lockere Zähne zurückgeführt - das wollten wir beheben. Sie ist ganz ruhig und ohne Angst (Tiffy hatte nie Angst vorm TA) in meinem Arm eingeschlafen. Auch ich war ganz ruhig dabei, hab sie in den Schlaf gestreichelt - wir haben ja beide nichts Schlimmes befürchtet. Ich wollte sie einfach später wieder abholen....Dass wir uns nicht wiedersehen werden, hätte ich nicht für möglich gehalten. Kaum Zuhause kam der Anruf der TÄ - Tiffy hat Tumore in der Zunge, keine Chance auf Heilung und keine Frage von Wochen mehr. Wir haben uns entschieden, die Narkose zu vertiefen und Tiffy nicht wieder aufwachen zu lassen, auch im Nachhinein die richtige Entscheidung für mich. Tiffy ist ruhig und ohne Angst in meinem Arm eingeschlafen, ohne den Gedanken daran, dass es für immer sein würde..
Nun müssen wir ohne sie weiterleben - Tiffy hat mich so lange begleitet, dass ich mir ein Leben ohne sie noch nicht vorstellen kann, in meinen Gedanken ist sie immer noch bei mir und das wird sie immer bleiben

 

 

 

Tiffy

(oder auchTiff-Tiff)

Bailey´s Chocolatini of Velvet Dreams
weiß mit zobel
geb. 27.12.2007
Zuchtzulassung 14.03.09 in Offenburg

mit 27 cm - 7,8 kg
Patella 0/0 - Augen ohne Befund
gekört

 

Tiffy ist Mutter von 20 Welpen

und Großmutter von 5 Enkelkindern

seit Ende 2014 ist auch sie kastriert und im Ruhestand

 

 

 

Im Sommer 2008 war es Zeit unser Rudel zu erweitern.

Tiffy  kam im Alter von 7 Monaten zu uns.

Ich hatte sie schon als Welpe ausgesucht.

Bine, ihre Züchterin, entschloss sich dann aber sie selbst zu behalten.

Doch dann kam Tiffy im Sommer 2008 doch noch zu uns.

Ihr Papa ist der schöne Bailey von den "Nordic lights" - dem Tiffy sehr ähnlich sieht

 

 

Tiffy als Welpe

 

Tiffy mit Papa Bailey

 

 

Tiffy ist in jeder Hinsicht ein Hund der Superlative -

das wichtigste Adjektiv um sie zu beschreiben ist "besonders".
Sie ist besonders fröhlich und lustig,

besonders verspielt, besonders freundlich,

besonders verschmust, besonders schnell,

besonders bewegungsfreudig, besonders lebhaft

und vor allen Dingen (meistens) besonders schmutzig.

Bei ihren Havaneser-Kolleginnen sind nach dem Spaziergang

die Pfötchen und der Bauch schmutzig -

Tiffy sieht von oben bis unten aus wie ein Ferkel -

aber ein glückliches!

 

 

Durch ihr lustiges, fröhliches Wesen hat sie sich, bei Zwei- und Vierbeinern gleichermaßen, ganz schnell in die Herzen geschmuggelt. Ihre liebste Freundin- bzw. ihre "kleine Schwester" - ist die rote Lou-Lou. Obwohl die beiden natürlich nicht wirklich verwandt sind, wachsen sie miteinander auf, im Glauben Schwestern zu sein ;)).  Sie sind fast zeitgleich bei uns eingezogen und liegen altersmäßig sehr nah beieinander

 

 

in der Welpenschule

 

 

Aber auch mit allen anderen Rudelmitgliedern versteht Tiffy sich ausgezeichnet

und spielt und tobt und kuschelt mit allen

 

 

 

Schmusen mit Tini

 

 
Tiffy wurde bisher zwei mal ausgestellt


Lohfelden September  2008 -  Ergebnis  Jugendklasse sg3
Stuttgart      November 2008 -  Ergebnis  Jugendklasse V1 und beste Hündin !!! 

 

Über dieses tolle Ergebnis haben wir uns riiiesig gefreut!!!

 

   

......diesen Pokal hab ich bekommen - und was soll ich damit jetzt machen??????

Vielleicht kann man da mal was Leckeres für mich einfüllen?????

 

.........na also geht doch!!! Lecker, so ein Pokal.....

 

Tiffy erhielt  am 14.03.2009 in Offenburg die Bewertung V3

und ist nun uneingeschränkt zur Zucht zugelassen

 

 

 Weitere Ausstellungsergebnisse:
Saarbrücken  9. Mai 2009 V1 Zwischenklasse 

 


Knittelsheim         10. Mai 2009     V1   Zwischenklasse
Ludwigshafen   9. August 2009    sg1  Zwischenklasse

 

Tiffy August 2009

 

 

 

 

Oktober 2010

 

 

  2011

 

 

 

April 2012
 

 

Tiffy unser Kinderhund mit ihrer Freundin Sonja,

Tiffy liebt Kinder - zwei- und vierbeinige.......

 

2013

 

 

2014

 

 

  

 

August 2014

 

 

 

 

2015

 

2016

 

 

 

Datum:09.07.20 | 13:19Uhr
User online: 4